• Home
  • Electronics Radio
  • RFID-Leitfaden für die Logistik: Anwendungsgebiete, by Christian Sprenger, Frank Wecker, Werner Franke, Wilhelm

RFID-Leitfaden für die Logistik: Anwendungsgebiete, by Christian Sprenger, Frank Wecker, Werner Franke, Wilhelm

By Christian Sprenger, Frank Wecker, Werner Franke, Wilhelm Dangelmaier

Das Buch erläutert anhand zahlreicher Praxisbeispiel die Grundlagen der RFID-Technologie, sowie deren Einsatzgebiete. Die Autoren geben Antworten auf die wichtigsten Fragen und veranschaulichen gleichzeitig die Möglichkeiten der Technologie.

Show description

Read Online or Download RFID-Leitfaden für die Logistik: Anwendungsgebiete, Einsatzmöglichkeiten, Integration, Praxisbeispiele PDF

Similar electronics: radio books

Anwendung von RFID-Systemen

Die Radio-Frequenz-Identifikation (RFID) dient seit etwa 15 Jahren zur Identifikation von Personen, Objekten und Tieren. Mit der inzwischen intestine entwickelten Technologie können heute Rationalisierungen in vielen Wirtschaftsbereichen erreicht werden. Das Buch bietet eine Darstellung bestehender Anwendungen und Technologiegrundlagen sowie eine Beschreibung der Möglichkeiten und Grenzen von RFID.

RFID-Leitfaden für die Logistik: Anwendungsgebiete, Einsatzmöglichkeiten, Integration, Praxisbeispiele

Das Buch erläutert anhand zahlreicher Praxisbeispiel die Grundlagen der RFID-Technologie, sowie deren Einsatzgebiete. Die Autoren geben Antworten auf die wichtigsten Fragen und veranschaulichen gleichzeitig die Möglichkeiten der Technologie.

Additional resources for RFID-Leitfaden für die Logistik: Anwendungsgebiete, Einsatzmöglichkeiten, Integration, Praxisbeispiele

Example text

Im Kern besteht der EAN-Standard aus drei Nummern- und Codiersystemen, der Internationalen Lokationsnummer (ILN), der Internationalen Artikelnummer (EAN) und der Nummer der Versandeinheit (NVE international Serial Shipping Container Code (SSCC)). [EAN04-ol] Das amerikanische Gegenstück zu EAN-International, die überwiegend für den europäischen Raum zuständig sind, ist das „Uniform Code Council“ (UCC). Das UCC ist für die Standardisierung von Identifikationsverfahren für Güter in den USA zuständig Die EAN International und UCC haben sich bereits im Jahr 2003 zur GS1 (Global Standards 1) zusammengeschlossen.

Hierbei sind alle Schaltungsbestandteile der Anwendung auf einem Siliziumbaustein vereint, wie z. B. Energieextraktor zur Energiegewinnung, Mikroprozessor, Speicher für Identifikationsnummer und andere Daten und Sensorelemente. Zur Versorgung des Transponders wird deshalb vom Lesegerät ein Hochfrequenzfeld erzeugt. Durch dieses Feld wird an der Antennenspule des Transponders durch Induktion Spannung erzeugt, die zur Energieversorgung dient. Die Antennenspulen dienen dabei als Transformator. Je höher die Frequenz des Lesegerätes ist, desto geringer ist die Windungszahl der Spule.

Dabei geht es um Messverfahren für Feldstärken, Modulationsgrade, Reichweiten und Bearbeitungszeiten. Die Messmethoden wiederum sind im Standard 18046 dokumentiert. 2 Datenstandards Die Datenstandards beschreiben verschiedene Aspekte der Datenorganisation und sind unabhängig von der verwendeten Technologie. Es gibt vier unterschiedliche Projekte, die bearbeitet werden, nämlich „Unique Identifier“, „Data Protocol“, „Application Programmer Interface“ und „Elementary Tag“. Der ISO 15963 bezieht sich auf das Unique-Identifierdie Verwendungsmöglichkeiten von eindeutigen Projekt.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 49 votes