Anwendung von RFID-Systemen by Christian Kern

By Christian Kern

Die Radio-Frequenz-Identifikation (RFID) dient seit etwa 15 Jahren zur Identifikation von Personen, Objekten und Tieren. Mit der inzwischen intestine entwickelten Technologie können heute Rationalisierungen in vielen Wirtschaftsbereichen erreicht werden. Das Buch bietet eine Darstellung bestehender Anwendungen und Technologiegrundlagen sowie eine Beschreibung der Möglichkeiten und Grenzen von RFID. Es soll dem Projektleiter zugleich als Leitfaden für die Auswahl geeigneter RFID-Systeme dienen. Eine Abgrenzung von Funktionseinheiten ist in einer Systembetrachtung enthalten. Der Leser wird in die Lage gebracht, eine RFID-Anwendung von der Idee bis zur Praxis aufzubauen und die richtigen Ressourcen zusammenzustellen. Im Anhang aufgeführt sind: Firmen, die im Bereich RFID tätig sind, eine Übersicht zu bestehenden Anwendungen in verschiedenen Branchen sowie Gremien und Institute, die sich mit RFID beschäftigen und kompetente Beratung geben können.

Show description

Read or Download Anwendung von RFID-Systemen PDF

Similar electronics: radio books

Anwendung von RFID-Systemen

Die Radio-Frequenz-Identifikation (RFID) dient seit etwa 15 Jahren zur Identifikation von Personen, Objekten und Tieren. Mit der inzwischen intestine entwickelten Technologie können heute Rationalisierungen in vielen Wirtschaftsbereichen erreicht werden. Das Buch bietet eine Darstellung bestehender Anwendungen und Technologiegrundlagen sowie eine Beschreibung der Möglichkeiten und Grenzen von RFID.

RFID-Leitfaden für die Logistik: Anwendungsgebiete, Einsatzmöglichkeiten, Integration, Praxisbeispiele

Das Buch erläutert anhand zahlreicher Praxisbeispiel die Grundlagen der RFID-Technologie, sowie deren Einsatzgebiete. Die Autoren geben Antworten auf die wichtigsten Fragen und veranschaulichen gleichzeitig die Möglichkeiten der Technologie.

Extra resources for Anwendung von RFID-Systemen

Sample text

Abb. 3-21 Anwendungsmöglichkeiten von RFID-Systemen 36 3 Einordnung verschiedener Auto-ID-Systeme Es können auch durchaus Kombinationen von RFID mit anderen Auto-IDSystemen entwickelt werden (auf die Kombination von injiziertem Transponder und DNA-Analyse wurde bereits hingewiesen). Anzumerken ist, dass im vorliegenden Buch nicht alle verfügbaren Varianten an RFID-Systemen vorgestellt werden können. Es wurde bewusst eine Einschränkung auf die heute am meisten verwendeten Systeme vorgenommen. Nicht näher behandelt werden: – Systeme auf Basis von Oberflächenwellen – aktive Systeme – Karten mit Prozessoren und – Transponder auf Grundlage der elektrischen (kapazitiven) Kopplung.

In allen Anwendungen, ob diese nun hohe oder geringere Ansprüche an die Manipulationssicherheit stellen, ist eine hohe Funktionssicherheit (Erkennungssicherheit) zwingend erforderlich. Im Kapitel 4. sollen die wichtigsten Einteilungskriterien, vor allem aber die Einflussfaktoren für die Funktionssicherheit eines RFID-Systems aufgezeigt werden, um einerseits das für eine Anwendung am besten geeignete System auszuwählen, andererseits auch um eine Systeminstallation und die Etikettierung richtig durchführen zu können.

Das Lesegerät ist zumeist stationär, an der Stelle, an der die Identifikation stattfinden soll, positioniert. Beide Teile sind symmetrisch zueinander aufgebaut. Sie besitzen jeweils eine Antenne zum Senden und zum Empfangen, sowie einen Chip für die Verarbeitung der Radiosignale (Abb. 3-20). Die Antennen sind entsprechend dem Frequenzbereich als Fer3 Das Lesegerät (RFID-Reader, Leser, Leseschreibeinheit) übernimmt alle Kommunikationsaufgaben mit dem oder den Transpondern. Mit dem Begriff Lesegerät ist daher im Folgenden nicht nur das Lesen von Daten gemeint, sondern auch alle weiteren Aktionen, wie Programmierung und Antikollision.

Download PDF sample

Rated 4.57 of 5 – based on 47 votes